R+S verstärkt sein Kernkompetenz-Team mit Joachim D. Raps als Senior Consultant

28.05.08

Es gibt Dinge, die sind einfach durch nichts zu ersetzen. Zum Beispiel das profunde Wissen eines langjährig erfahrenen Fachmannes. Daher freuen wir uns sehr darüber, Joachim D. Raps bei uns im Netzwerk begrüßen zu dürfen, der zukünftig als Senior Consultant den Investitionsgüterbereich mitbetreuen wird.

Joachim D. Raps, Senior Consultant bei R+S

Seine Kernkompetenzen liegen in der Entwicklung zielgerichteter und Mehrwert generierender Zukunftsstrategien für mittelständische Unternehmen: mit umfassender Managementpraxis und grundsoliden Engineering-Kenntnissen aus 50 Jahren Erfahrung in Konstruktion und Entwicklung, der Produktion und dem weltweiten Vertrieb von technologisch anspruchsvollen Sondermaschinen.  

Raps hat maßgeblich die Entwicklung des Burgkunstadter Maschinenbauunternehmens Karl Eugen Fischer auf dem Weg vom bodenständigen Handwerksbetrieb zum global operierenden, erfolgreichen Weltmarktführer mitgeprägt. Bereits Mitte der 1960er Jahre leitete der Maschinenbautechniker ein Entwicklungsteam innerhalb der Konstruktionsabteilung und der Schwerpunkt seines Verantwortungsbereiches lag – neben der konstruktiven Projektbearbeitung – bei der Erschließung neuer Märkte. Ab 1986 übernahm er zusätzliche Führungsaufgaben in der Technischen Leitung des Unternehmens und Mitte 1992 wurde ihm Prokura erteilt. Ende 1993, in einer wirtschaftlich äußerst kritischen Situation des Unternehmens, übernahm Herr Raps zusammen mit zwei Kollegen aus dem Führungsteam die Verantwortung für die weitere Entwicklung des Unternehmens und gemeinsam avancierten sie zu Mitgliedern der Geschäftsleitung. Innerhalb weniger Jahre gelang die Weichenstellung für den nachhaltigen Erfolg des Unternehmens. 1997 führte Raps das Unternehmen durch den Prozess der Erstzertifizierung nach DIN EN QS 9001 und danach zur Erstzertifizierung gemäß DIN EN 1004. Auf Raps' Initiative hin wurde 2003 die Stabsstelle Ganzheitliches Controlling installiert und qualitativ optimal besetzt. Durch den Verkauf des Familienunternehmens im Rahmen eines Management-Buy-outs an die Halder-Beteiligungsgruppe Anfang 2006 wurde er Gesellschafter bei der Karl Eugen Fischer Holding GmbH. Nachdem Raps über 50 Jahre lang die Geschichte des Unternehmens mitschrieb, verließ er 2007 mit dem Erreichen der Altersgrenze das Unternehmen als Geschäftsführer – in der Holding GmbH ist er weiterhin Gesellschafter.

Seit Juni 2007 ist Joachim D. Raps als freier Berater tätig. Die Mitgliedschaft im Marketing-Club Oberfranken und seine Tätigkeit im IHK-Handelsgremium bilden die Plattform für den fachlichen und informellen Erfahrungsaustausch mit bundesweit und international anerkannten Marketing- und Kommunikations-Profis. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, um das Potenzial des erfahrenen Managers mit dem Kommunikations-Know-how unserer Agentur zu verknüpfen und wirkungsvolle Markenkonzepte zu entwickeln, die auf die speziellen Bedürfnisse im B2B-Bereich zugeschnitten sind.

<- Zurück zu: 2008
Arbeitsbeispiele