Eberhard Sinner besucht R+S

22.02.08

Einen offiziellen Termin am 22.2. in Würzburg nutzte Eberhard Sinner, Leiter der bayerischen Staatskanzlei, zu einem Besuch bei R+S Markenkommunikation in Karlstadt.

Kennengelernt hatten sich Eberhard Sinner und Reinhard Steinmetz im Rahmen der bayernweiten Gesundheitsinitiative „bayernaktiv“, für die R+S im Jahr 2003 die Kommunikationsstrategie entwickelte und realisierte – Sinner war damals erster Bayerischer Staatsminister für Gesundheit, Ernährung und Verbraucherschutz. Seitdem herrscht ein lockerer, aber von Sympathie getragener Kontakt. Beim gemeinschaftlichen Gedankenaustausch am Freitag sprach man unter anderem über erfolgreiches Regionalmarketing – einen Bereich, in dem R+S durch die Betreuung der unterschiedlichsten Destinationen über besonderes Expertenwissen verfügt. Den Wunsch von Reinhard Steinmetz, auch die Region Mainfranken, den eigenen heimatlichen Standort, durch professionelles Marketing zu stützen, konnte Eberhard Sinner – selbst geborener Franke –  natürlich bestens verstehen. Nach einer Stunde angeregter Diskussion verabschiedete sich Herr Sinner wieder. Wir haben uns über seinen Besuch sehr gefreut!

<- Zurück zu: 2008
Arbeitsbeispiele